Die Feuerwehrschule des Berufsfeuewehr in Poznan
Strona g³ówna  >   Die Feuerwehrschule des Berufsfeuewehr in Poznan
Die Feuerwehrschule des Berufsfeuewehr in Poznan ist eine technische Hochschule. Die Hochschule bietet Kurse auf einer ganztägigen und Teilzeitgrundlage, ein zweijähriger Zeitplan an. Das Training auf einer ganztägigen Grundlage ist für Anwärter vorhanden, die Sekundärausbildung durchführten, das Training auf einer Teilzeitgrundlage ist vorhanden für Feuerwehrmänner des Zustandfeuerservices und Feueroffiziere von der Industrie und vom Handel und von anderen Regierungsstellen.

Die Feuerwehrschule stellt professionelles Training für feuerbekämpfende Techniker auf den folgenden Gebieten zur Verfügung:
  • Lebenschutz und menschlicher Lebenschutz, Schutz der materiellen Waren und der Kultur,
  • Organisation und Leitrettungstätigkeiten, auslöschendes und Beschränkung Feuer des Brandschadens und anderer lokaler Ereignisse,
Kennzeichnung von Gefahren und Vorbereitung der Voraussetzungen für Feuerbekämpfung- und Rettungstätigkeiten, Planung, Organisation und didaktische Tätigkeiten, besonders praktische Übungen, die in dieser Linie der Arbeit wesentlich ist.

Die Hochschule liefert das folgende Training und Kurse:
  • Ausbildung feuerbekämpfende Techniker und Fachleute, nämlich:
  • feuerbekämpfende Techniker für das nationale feuerbekämpfende und Rettungssystem
  • Von qualifizierende Kurse wie Vor-Offiziere des Zustandfeuerservices mit Hochschulausbildung
  • Experten im Bereich Steuerung und Risikobeurteilung
  • Personal von Industrie und Handel, verantwortlich für Feuerschutz
  • Die Junior- und mittleren Rank des Services
  • Training auf chemischer und Klimarettung
  • Feuerwehrmänner des nationalen feuerbekämpfenden und Rettungssystems
  • Training auf ärztlicher Betreuung.

Entwickeln der Fähigkeit des unabhängigen Denkens und des proactivity aller Teilnehmer des didaktischen Prozesses.

Kurse im Bereich des Zivilschutzes für Mitglieder der lokalen Behörden und des Personals vor Industrie und Handel.

Organisation von Konferenzen, von Zusammenstellungen und von Seminaren im Bereich der Feuersicherheit und des Feuerschutzes.

Abgesehen von den Teilzeit- und ganztägigen Kursen bietet die Hochschule Training an, um den Anforderungen des Zustandfeuerservices, der Maßeinheiten des nationalen feuerbekämpfenden Rettungssystems, der Industrie und des Handels und der Regierungsstellen, z.B. das Ministerium zu entsprechen vom Inneren.

In letzten Zeit stellte die Hochschule die folgenden Kurse zur Verfügung:
  • für Vor-Offiziere mit Hochschulausbildung
  • das Qualifizieren kursiert für Feuerwehrmänner
  • Kurse für Ermächtigungsoffiziere im Bereich der Risikobeurteilung
  • Zivilschutz, - für Industrie und Handel, - ärztliche Betreuung
  • Haut-Tauchenstraining
  • Steersman Training des Motor-boat.
Profitierend von der didaktischen Erfahrung der Mannschaft der Offiziere des Zustandfeuerservices, veröffentlicht die Hochschule viele Bücher, die professionelle Sachkenntnis für die Notwendigkeiten der Feuerservice-Hochschulen, der Trainingsmitten und der Feuerbekämpfung und der Rettungsmaßeinheiten bereitstellen.

Das Sportleben ist der Service für Sport und körperliche Erholung komplett, und bequem aufgestellt, und die Vorkehrungen, die für die Innen- und im Freientätigkeiten getroffen werden, sind großzügig. Sind Hochschulmannschaften für viel Sport und diese konkurrieren gegen andere Hochschulen. Zusätzlich werden Fälle im Sport wie Volleyball, Basketball, Fußball, Langlaufrennen, feuerbekämpfender Sport organisiert. Jüngstere Söhne und die Mannschaft der Offiziere nehmen regelmäßig an vielen Sportfällen teil.

Geschichte die Geschichte der Hochschule geht zurück zu 1951. Zu dieser Zeit fing die provinzielle Feuerhochschule seine unterrichtenden Feuerwehrmänner der Tätigkeit für organisatorische Einheiten des Feuerschutzes in der Poznanregion an.

In 1952 wurde die provinzielle Feuerhochschule zu die Hochschule der Zentralefeuer-Offiziere gemacht. Im September 1954 wurde der die Hochschule Offiziere des Feuers technischen hergestellt. Im Mai 1958 wurde die Non-commissioned Hochschule der Offiziere hergestellt. In 1971 wurde die Hochschule des FeuerEnsigns' hergestellt und die Standards des Trainings wurden entsprechend neuen Notwendigkeiten geändert. In 1992 wurde die Hochschule des FeuerEnsigns' zu die Feuerservice-Hochschule gemacht. Seine Hauptaufgabe war Training der mittleren widerlichen Offiziere für Notwendigkeiten des nationalen feuerbekämpfenden Systems. Grundregeln der Organisation und der Tätigkeit wurden durch das Ministerium des Innerens definiert.
wyszukaj
podatki
podatki
Szko³a Aspirantów Pañstwowej Stra¿y Po¿arnej
ul. Czechos³owacka /27
61-459 Poznañ
0-61-835-58-00 (tel.)
0-61 8301191 (fax.)
powered by mSzko³a projekt i wykonanie BerMar multimedia